Zum Seiteninhalt

ZurQuelle Magazin

von und für Zaubernde

„Isch kandidiere“, sagte Wladimir Putin diese Woche und wen wundert es noch? Der sympathische Volksvertreter mit Popstar-Status ist nicht mehr wegzudenken aus dem Kreml und hartnäckiger als Herpes. Trotzdem würden diese 10 Personen den Präsidentenjob besser machen als er.

1) Gerhard Schröder

Einfach weil: why not? Er ist eh schon oft genug vor Ort und medial wäre er eine klare Aufwertung zur Eisprinzessin Putin.

via GIPHY

2) Thomas Bach

Der Präsident des IOC ist tatsächlich eine tolle Marionette Putins, die auch weiterhin gut funktionieren würde. Seine beste Eigenschaft ist seine Überzeugung, dass es der russische Sport mit allen Mitteln wieder an die Weltspitze schafft.

via GIPHY

3)  Michail Gorbatschow

Kein Name ist seit der Wende so positiv konnotiert wie der des guten, alten Michails. Ist er mittlerweile alt und senil? Ja. Schmeckt seine Wodkamarke immer noch am besten? Nein, aber dadurch verbreitet er Freude auf der ganzen Welt. Was man von Putin nicht behaupten kann.

via GIPHY

 4) Mickey Rourke

Keiner ist glaubhafter in der Rolle des „Russian Villain“, als Mickey Rourke in „Iron Man 2“. Und ganz ehrlich: Was ist der russische Präsident für den Rest der Welt anderes, als ein verrückter Tyrann mit einem Vogel?

via GIPHY

5) Ivan Drago

Wenn wir schon bei Schauspielern sind, dann sollte auch der Drago alias Dolph Lundgren nicht fehlen. Hätte schöne Eighties-Vibes und er würde dem Donald richtig eins auf die Nuss geben.

via GIPHY

6) Hartmut Mehdorn

Was dieser Mann anpackt, das gelingt. Egal, ob Deutsche Bahn oder BER, er kann einfach nicht anders als Erfolgsgeschichten zu schreiben. Was könnte daher besser passen als eine 144 Millionen Menschen große Nation als CEO zu verwalten? Da kann nix schief gehen. Vollgas voraus!

via GIPHY

7) Hillary Clinton

Politische Expertise trifft auf eine Föhnfrisur aus Stahlbeton. Mit der eisernen Hillary hätte Putin eine würdige Nachfolgerin. Vorteil: Die Russen kennen schon all ihre E-Mails. Nachteil: Party-Bill wäre auch mit am Start.

via GIPHY

8) Joachim Löw

Es wäre ein herber Verlust für den Deutschen Fußball-Bund, aber auch verständlich, wenn die Russen „unseren“ Jogi nach der WM nächstes Jahr gleich da behalten. Und was dieser Pracht-Nivea-Bursche nicht alles mitbringt nach Moskau. Vor allem aber gute Manieren.

via GIPHY

9) Snoop Dogg

Einer der mit Schirm, Charme und Melone besticht. Keiner lebt den Oligarchen-Swag so stilvoll wie er. Keiner würde sich so nahtlos in die Bling-Bling-Kultur des moskauer Nachtlebens einfügen. Wir sind verliebt in diese Idee.

via GIPHY

10) Iwan Iwanowitsch

Das russische Pendant zu Max Mustermann. Müsste Putin sein Amt doch mal abgeben, würde man ihm eine neue Identität verschaffen und keiner würde es merken. Denn eines kann der Wladimir wie kein zweiter: Ablenken. „Hey, den Mann kennen wir do…  ach guck doch mal wie süüüüüüüß dieser Hund ist.“

via GIPHY

Außer Putin, gab es diese Woche noch folgende Themen

Taste the Waste widmete sich dem Streifen „Happiness“.

Unser Herz ging an die sexistische Weihnachtsmodenindustrie.

Und in der Sneak-Vorstellung der Yorck-Kinos sahen wir „A Ghost Story“.

Mehr ZurQuelle Magazin-Party? Wir freuen uns auf dich bei FacebookTwitter und Instagram.

Und am klügsten wäre es, wenn du ein Abo abschließen würdest. Nirgendwo sind wir so schön wie im Print.