Zum Seiteninhalt

ZurQuelle Magazin

Das gesellschaftskritische Popmagazin

Wie die Marmeladenstulle zum Frühstück gehört der Austausch von Memes zu jedem gelungenen Tag. Wer lacht nicht gerne über lustige Dinge?

Facebook geht es schlecht. Sehr schlecht. Doch ein Team aus Meme-Pages kämpft um das Überleben des Mediums. Ein Kampf, in dem jedes Mittel erlaubt ist – immerhin darf Facebook nicht das neue StudiVZ werden!

 

Tausende von genial Denkenden produzieren täglich Millionen Memes. Unermüdlich opfern die Helden hinter den Displays ihre Freizeit um die Komik stetig auf neue Entwicklungsstufen zu hieven.

 

Jemand wird markiert – und siehe da: Ein Like für die traurig schauende Seerobbe! Doch die Armee an Fanpages gibt sich damit nicht zufrieden.

Wahnsinn, was in den modernen Medien heutzutage alles möglich ist. Hier werden POC als Baumwollpflücker bezeichnet aber, hey – das ist Humor. Und siehe da: irgendwas mit Hitler. Das generiert doch immer ein paar Likes und Markierungen. Wie gut, dass man Rassismus, Sexismus und Pietätlosigkeit einfach »schwarzen Humor« nennen kann. Facebook hätte sonst keine Chance gehabt.

Du hast Lust auf mehr vom ZurQuelle-Magazin? Dann schau hier!

Mehr als nur ein Roadmovie? –Roads

Welcher Song bringt den Lead-Sänger der »Clowns« zum Weinen? Findet es hier heraus.

Bestellt euch hier die wunderschöne Printausgabe. Oder holt euch gleich ein Abo. Unterstützt uns bei Steady. Und kommt doch einfach mal vorbei.