Zum Seiteninhalt

ZurQuelle Magazin

von und für Zaubernde

Wir schauen für euch jede Woche die schönsten filmischen Absurditäten. Egal ob Zombies, Monster, Roboter oder Killertiere. Für die Liebe zum Trash! Diese Woche: Tromeo and Juliet. Eine filmische Shakespeare Variation mit Inzest und Gewalt.

Worum geht’s

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei “Tromeo and Juliet” um eine originalgetreue Umsetzung von Shakespeares “Romeo und Julia”. Ohne Leonardo DiCaprio. Der Regisseur Lloyd Kaufmann hat sich penibel am Originaltext orientiert. Deswegen ist Lemmy von Motörhead (R.I.P.) der Sprecher und es gibt viel Party, Gewalt, Sex und Nippelpiercings. Der erste Nippel wird sogar vor laufender Kamera gepierct! Der Film erinnert stark an eine Redaktionssitzung von ZurQuelle. Nur eben mit mehr Sex. Den letzten Satz bitte mit dem Appellohr hören (vgl. Schulz von Thun 1981: Vier-Ohren-Modell). Um abschließend einen klugen Theaterwissenschaftler namens Tony Howard zu zitieren: Juliet and the Nurse have lesbian sex, Romeo masturbates, various body parts are removed, the feud is between rival porn czars and incest rules“. All said.

Lemmy - House of Motorhead
„He punched my friend Patrick Cassidy. He came on set and wanted to have alcohol and women around him. (…) I didn’t like him.“ (James Gunn im Interview mit Vice)

Anwärter auf den Olymp des Trashs?

“Tromeo & Juliet” ist ein charmantes Trashfeuerwerk aus der schönsten Zeit, die diese Erde jemals erlebt hat: Die 90er. Lloyd Kaufmann führte mit James Gunn, bekannt für Guardians of the Galaxy, Regie. Letzterer bekam ein sattes Gehalt von $150. Auch seinem Bruder Sean Gunn wirkte an dem Film mit. Den kennt man aus Gilmore Girls (Kirk Gleason). Da hatte er aber vermutlich keine so beschissene Frisur. In “Tromeo & Juliet” betatscht er seine Schwester auf einer obskuren Gothic-Party. Außerdem wird sein Kopf zerschmettert. Eine Szene mit einem Autounfall wurde noch für drei weitere Tromafilme recycled. Vermutlich, weil der Stunt so ballert. Seht selbst (ab 1:55):

Was haben wir gelernt?

“Sich trennen ist ein süßes Leid…” (Julia)
“Es ist totale Scheiße!” (Tromeo)

Außerdem ist die Gesellschaft böse, weil sie Inzest verbietet. Aber wahre Liebe durchbricht alle bürgerlichen Konventionen.

Hier geht es zu unseren Sneak-Reviews!

Welchen Satz würde Tarantino zitieren?

Julia hat häufig befremdliche Alpträume. Daraufhin hält ihr Vater und Patriarch Cappy Capulet einen obskur-ekligen Monolog, bevor er sie in einem schalldichten Glaskasten einsperrt.

“Wenn du noch einmal beim Orgasmus so schreist meine Kleine, werd’ ich dich wieder einsperren müssen, verstehen wir uns? Und jetzt bist du wieder mein Mädchen. Und wer bist du?”

“Daddys süße Cremeschokolade!

Tromeo masturbiert

Politisch fragwürdigste Szene

“Tromeo & Juliet” ist mindestens doppelt so romantisch, wie die “Romeo und Julia” Fehlinterpretation mit Lenny DiCaprio und Käthe Winslet (ähh… Claire Danes meine ich). Kleine politische Unkorrektheiten resultieren einfach aus der Zeit, in der Shakespeare das Stück schrieb. Hier ein bisschen Inzest, dort ein pädophiler Priester und dann noch Julias befremdliche Alpträume (inklusive Monsterphallus – Freud hätte seine Freude gehabt). Außerdem masturbiert Tromeo auf einen Shakespeare-Porno (“heirate mich, dann darfst du meine Brüste sehen”). Und Julia soll einen Metzger ehelichen, der sich dann selbst in die Hand schneidet, weil sie Vegetarierin ist und seine Rosinenwurst ablehnt.

Ein Herz für…

Ist das Trash oder kann das weg?!

“Tromeo and Juliet” ist klassische Filmkunst. Mit viel Liebe zum Detail werden Anstand und Sitte über den Haufen geworfen. Shakespeare wäre absolut begeistert von dieser respektvollen Umsetzung, die mit viel Ehrfurcht vor dem Material möglichst wenig vom Originaltext abweicht. Ein kleiner schmutziger Trashklassiker für die ganze Familie.

Die letzte Folge von „Taste the Waste“ könnt ihr hier nachlesen!

Ihr wollt produktiv prokrastinieren? Wissen und Unwissen sprechen euch an? Lest die aktuelle ZurQuelle als Print-Ausgabe!  HIER könnt ihr sie bestellen.