Zum Seiteninhalt

ZurQuelle Magazin

Das gesellschaftskritische Popmagazin

Heute Kurt Kramer mit Bauer Flieder.

Es ist wieder Sonntag und keine Lust auf Tatort.

Aber kein Grund zur Langeweile. Wir poetisieren eure Sonntage! Hier findet ihr deshalb jeden Sonntag hübsche Poesie statt mittelmäßigem Tatort. Kein Til Schweiger, es sei denn, ihr könnt mit Poesie nichts anfangen. Dann aber solltet ihr auch Til Schweiger feiern.

Wenn euch also am Sonntagabend langweilig sein sollte oder euch einfach nach tiefgreifender kultureller Bereicherung ist, dann stattet uns einen Besuch ab: Schöner wird es kaum!
Heute gibt es Kotlürick von Kurt Kramer: Der vergebliche Kampf des Bauer Flieder (Hurra!)

Bauer Flieder

Wer sitzet schon wieder darnieder im Bad?
Es ist Bauer Flieder, die Glieder schon hart.
Es quält ihn schon lange die Schlange aus Kot.
Er denkt „Oh Bange“, die Wangen schon rot.
Er presset im Wiegen gediegen das Tier,
Doch es kommt zum Erliegen, kein Siegen gibt’s hier.
So endet in Trauer der Bauer die Schlacht,
Verfluchend so sauer die Mauer am Schacht.

 

Kurt studiert Psychologie an der Fernuniversität Hagen. Momentan bereist er das wunderschöne Thailand, um sich selbst zu finden. Sein nächstes Ziel zur Inspiration: Mexico.

Und wenn ihr mehr Poesie statt Tatort wünscht, schaut allwöchentlich bei uns vorbei. Oder schaut ins Archiv – da findet ihr unsere Poesiesammlung. Alles sehr hübsch und bunt und deep. Gönnt euch gerne.

Oder ihr schreibt selbst ganz zauberhafte Poesie? Dann seid ihr mega! Schickt uns euren Text und eine Vita an