Zum Seiteninhalt

ZurQuelle Magazin

Das gesellschaftskritische Popmagazin

Ob Antifaschreck-Komplettpaket oder MS55 Lady – Migrantenschreck.ru versorgte die Besorgten mit Waffen. Jetzt ist der rechtsextreme Betreiber der Website, Mario Rönsch, festgenommen und zu 2 Jahren und 10 Monaten Gefängnis verurteilt worden.

Sogar der hinterwäldlerischste Facebookpatriot weiß: Jeden Moment könnte der maskierte Migrant vor der Tür stehen, um Frau und Kinder abzuschlachten. Stramme Vaterlandshüter haben kaum eine andere Wahl, als daheim mit dem Schießeisen zu warten.

Bisherige Bezugsquelle #1 für Knarren à la „Bautzen-Edition“: Der Onlineshop Migrantenschreck.ru. Das ist nun keine Option mehr. Betreiber Mario Rönsch, aus Mahnwachen- und Querfrontkreisen bekannt, bot hier Hartgummiwaffen mit bis zu 60 Joule an. Unfair, dass die BRD-GmbH solche Wummer nicht erlaubt. Dabei fand man hier nicht nur täuschend echt aussehende Kracheisen, sondern auch Survival-Kits für die Antifa-Apokalypse und inspirierende Blogposts zum Leben nach dem Bürgerkrieg.

Und wer versorgt uns jetzt mit Infomaterialien und Defense-Strategien für das Leben nach dem großen Knall? Der langweilige Kopp-Onlineshop etwa? Danke, Rechtsstaat – unser Herz geht raus an Knastbruder Rönsch.

 

Du hast Lust auf mehr? Dann schau hier!

In der Sneak diese Woche: Die Schneiderin der Träume.

Felix freut sich auf das Schnaps- und Trasherlebnis im Bahnhofskino.

Bestellt euch hier die wunderschöne Printausgabe. Oder holt euch gleich ein Abo. Unterstützt uns bei Steady. Und kommt doch einfach mal vorbei. 

Besucht uns bei unseren Veranstaltungen: Lesungen, Pub-Quizzes, Partys oder dem 4,0-Award für die schlechteste Hausarbeit.

Du hast Lust auf mehr vom ZurQuelle Magazin? Wir freuen uns auf dich bei FacebookTwitter und Instagram.