Zum Seiteninhalt

ZurQuelle Magazin

Das gesellschaftskritische Popmagazin

Oh Kai, du hipper Startup-Boy.

Dein ganzes Berufsleben hast du dich von Axel Springer durchfüttern lassen. Hast gegen Minderheiten hetzen lassen und dich ausgezeichnet von dem ernährt, was beim Ausschlachten von mehr oder weniger prominenten Schicksalen übrig geblieben ist. Der Pressekodex war für dich eine Not-To-Do-Liste. Dann aber bist du auf Tour im Silicon Valley gewesen und hast neue Brieffreunde gefunden. Mark Zuckerberg kam mal auf nen Käffchen vorbei und von Apple-Chef Tim Cook gibt es mittlerweile schon Weihnachtskärtchen. Läuft bei dir. Aber Offline ist tot. In deiner Vollbart-Zeit hast du das erkannt und jetzt mal deine Kontakte spielen lassen. Also geht es jetzt wohl als Lobbyist zu Facebook. Mit Fake-News kennst du dich ja schon aus. Mal sehen ob du da auch deine anderen Bild-Kernkompetenzen spielen lassen kannst: Angst, Hass, Titten und den Wetterbericht.