Zum Seiteninhalt

ZurQuelle Magazin

von und für Zaubernde

Freundschaft ist nicht immer Freundschaft. Zumindest beruht sie nicht immer auf Gegenseitigkeit.

Das echte Leben ist oft komplizierter als Facebook oder die gute alte Kindergar­tenfreundschaft. Einfache Fragen wie »Wol­len wir Freund:innen sein?« stellt niemand mehr. Vielleicht, weil wir verlernt haben, wie man mit einem simplen »Nö« umgeht. Stattdessen wabern wir durch schwam­mige Beziehungen, in denen keine:r so rich­tig weiß, was Sache ist.

Betrügen wir uns selbst, indem wir es vermeiden, die Verhältnisse aufzuklären? Eine frische Studie mit dem Titel »Are You Your Friend’s Friend? […]« von Abdullah Almaatouq et al. brachte nun die enttäu­schende Wahrheit ans Licht: Gerade mal die Hälfte unserer vermeintlichen Freund:innen sieht uns auch so. 84 Bachelor-Student:in­nen ordneten sich gegenseitig auf einer Skala von 0 bis 5 ein. Als einseitige Freund­schaft wurde in der Auswertung jede Bezie­hung gezählt, bei der ein Teil den anderen mit 3 oder höher bewertet hatte, während die umgekehrte Bewertung unter 3 lag.

Welche Freundschaft ist mehr als eine harte Kosten-Nutzen-Rechnung?

Die Hälfte unserer Freund:innen geben sich also nur als solche aus, weil sie jemanden brau­chen, der ihnen beim Kotzen die Haare hält, ihren ewigen Jammereien über einem scha­len Bier zuhört oder auf ihre Katze aufpasst. Nun ist natürlich fraglich, ob der Wert einer Beziehung so einfach in Zahlen gemessen werden kann. Und überhaupt: Wie definiert man denn »Freundschaft«? Wie reagiert man also auf solch bahnbrechende Befunde?

Man könnte von jetzt auf gleich reinen Tisch in der Freund:innenliste machen und rigoros aussortieren. Im Zweifelsfall ein­fach auf »als Freund:in entfernen« klicken: Da freut sich das Ego und die Leute wun­dern sich.

Man könnte sich aber auch damit abfinden, dass wohl keine der Empfindungen, die man für andere Menschen hegt, jemals eins zu eins erwidert wird. Und die Erwar­tungen mal ein wenig runterschrauben. Am Ende sind wir alle froh, wenn uns jemand die Haare hält.